Alltagsgegenstände für die Körperpflege

Welche Hilfsmittel erleichtern die Körperpflege?

Rebecca Goldbach | 21. Januar 2015

Neben Pflegehilfsmitteln, die von der Kasse bezahlt werden, gibt es diverse Alltagsgegenstände, die bei der Pflege eines Angehörigen nützlich sein können. Bei der Körperpflege erleichtern beispielsweise ein Duschstuhl oder eine Waschschüssel die Pflegehandlung.
Alltagsgegenstände für die Körperpflege

Neben speziellen Pflegeprodukten gibt es auch nützliche Alltagsgegenstände für die Pflege. | © Alexander Raths – Fotolia.com

Für die Körperpflege von Pflegebedürftigen werden oft zusätzliche Gegenstände gebraucht, die zwar bei der Pflege helfen können, aber nicht unter die Pflegehilfsmittel fallen.

Welche Alltagsgegenstände können nützlich sein?

Nützliche Hilfsmittel für die Körperpflege sind zum einen Gegenstände wie ein Duschstuhl, ein Toilettenstuhl, Urinflaschen oder ein Steckbecken, die für den Einsatz in der Pflege hergestellt werden. Aber auch gewöhnliche Gegenstände des Haushaltsgebrauchs können die pflegerischen Handlungen erleichtern. Ist der pflegebedürftige Mensch bettlägerig, werden beispielsweise eine Waschschüssel und ein Tablett für die Pflegeutensilien benötigt. Die Haare sollten am besten mit einer weichen Bürste (zum Beispiel mit Naturborsten) oder vorsichtig mit einem Kamm mit groben Zinken gekämmt werden. Zur Unterstützung der Mundhygiene kann bei Patienten, die mit offenem Mund schlafen oder sehr wenig trinken, vorsichtig künstlicher Speichel aus der Sprühdose auf die Zunge gesprüht werden. Vaseline sorgt zusätzlich dafür, dass die Lippen nicht austrocknen. Für die Intimpflege bieten sich Einweghandschuhe und -waschlappen an, auch ein sanfter Pflegeschaum sollte greifbar sein. Generell bieten sich für alle Körperpartien seifenfreie, rückfettende Reinigungsprodukte an, die die Haut vor dem Austrocknen schützen können. Außerdem bietet sich ein Duftspray für die Räumlichkeiten, in denen die Körperpflege stattfindet, an.

Wo bekomme ich diese Hilfsmittel her?

Spezifische Gegenstände wie eine Kopfwaschwanne finden Sie in Sanitätshäusern und bei auf Pflege spezialisierten Anbietern, Reinigungsprodukte und kleinere Gegenstände wie Einweg-Waschlappen gibt es in Drogerien oder Apotheken.

Quellen:

  1. BMG: Pflegen zu Hause. Ratgeber für die häusliche Pflege. Berlin, 2014.
  2. BMG: Wenn das Gedächtnis nachlässt. Ratgeber für die häusliche Betreuung demenziell erkrankter Menschen. Berlin, 2014.