Portabilität der Altersrückstellungen

Seit dem 1. Januar 2009 dürfen privat Versicherte beim Wechsel der Versicherung ihre Altersrückstellungen „mitnehmen“. Diese Regelung gilt für bestehende wie auch neue Vertragsabschlüsse und wird auch Portabilität der Altersrückstellungen genannt.