Demenz

Demenz, wörtlich übersetzt „abnehmender Geist“, beschreibt verschiedene Krankheiten, bei denen die Erkrankten am Schwinden ihrer geistigen Kraft und Fähigkeiten leiden. Die wohl bekannteste Form von Demenz ist die Alzheimer-Krankheit.

Betroffene verlieren nach und nach nicht nur erlernte Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und auch Dinge wie auf die Toilette zu gehen, sondern auch Wissen über ihre Umwelt. Häufig können sie zeitliche und örtliche Gegebenheiten nicht mehr einordnen und reagieren darauf mit Angst und Aggressivität. Daher benötigen demenzkranke Menschen besondere Pflege und Unterstützung und ein Umfeld, das sie in der Führung eines würdevollen Lebens unterstützt.